Legeleistung der Wachteln

Beschäftigt man sich mit der Legeleistung von Wachteln so kommt man schnell ins Staunen. Auch wenn man die Legeleistung der Wachtel mit der Legeleistung von Hühnern vergleicht, dann schlagen die Wachteln die Hühner um Längen. Daher wollen wir im Folgenden einen genaueren Blick auf die Legeleistung legen.

Wachteleier im Legenest Hühnereier im Legenest

Größe der Wachteleier im Verhältnis zu Hühnereiern

Unbestritten sind Wachteleier um einiges kleiner als ein durchschnittliches Hühnerei. Mit nur ca. 12 Gramm kann ein Wachtelei im Vergleich zu durchschnittlichen Hühnereiern mit 55 Gramm natürlich nicht überzeugen. Doch muss man fairerweise nicht nur das Eigewicht betrachten, sondern dies in Relation zum Körpergewicht einer Wachtel sehen.

Ein durchschnittliches Legehuhn wiegt mit einem Körpergewicht von 2,5 Kilogramm im Verhältnis zu einer Wachteln mit nur 180 Gramm ungefähr 14 mal so viel. Wenn man dieses Verhältnis auf die Eigröße umrechnet und das Gewicht der Wachteleis mal 14 rechnet, dann müsste ein Legehuhn Eier mit einem Gewicht von 170 Gramm legen. Schon anhand dieses Vergleichs kann man erkennen was die kleinen Wachteln für eine unvorstellbare Leistung erbringen.

Legeleistung von Wachteln im Vergleich zu Hühnern

Da nun bei der Eigröße der Wachteln im Verhältnis zur Körpergröße diese die Hühner um Längen geschlagen soll im nächsten Schritt auf die Legeleistung, also die Anzahl der gelegten Eier innerhalb eines Jahres, betrachtet werden.

Bei einer durchschnittlichen Hühnerrasse kann man von einer Legeleistung von 160 Hühnereiern im Jahr ausgehen. Richtet man den Blick auf die Legeleistung von Wachteln so können diese mit einer Anzahl von bis zu 300 Wachteleiern im Jahr überzeugen.

Es ist kaum vorstellbar, doch unter optimalen Bedingungen kann eine Wachtel alle 16-20 Stunden ein Wachtelei legen, also teilweise sogar 2 Wachteleier täglich.

Man muss aber fairerweise anmerken, dass solche Zahlen nur unter optimalen Bedingungen, wie einem im Winter beheizten Wachtelstall, zusätzlicher Beleuchtung und hochwertigem Futter möglich sind. Bei einer naturnahen Haltung wie in einer Außenvoliere stellt die Wachtel im Herbst (wenn die Temperaturen unter 10 Grad fallen) die Legetätigkeit ein und beginnt erst im Frühjahr wieder Wachteleier zu legen.

Ab wann legen Wachteln

Ab wann Wachteln beginnen Eier zu legen lässt sich schwer sagen. Unter optimalen Aufzuchtbedingungen kann man nach 6-8 Wochen mit dem ersten Wachtelei rechnen. Dies kann aber von mehreren Faktoren abhängen. Werden Wachteln beispielsweise mit einem Alter von 8 Wochen in einen anderen Stall umgesetzt, dann kann es leicht nochmals 2 Wochen dauern bis das erste Wachtelei gelegt wurde.

Man kann aber davon ausgehen das die Wachteln mit einem Alter von 10 Wochen auf jeden Fall mit dem Legen beginnen.

Wachtel Shop
Wachtel Shop