Haltung der Wachtel im Gatter

Die Haltung von Wachteln in einem Gatter stellt für mich die optimale Haltungsform dar. Dabei verwendet man eine Holzkonstruktion, die mit feinem Zaun verkleidet ist. Nach unten bleibt das Gatter offen. So können die Wachteln im Gras laufen und nach Ameisen picken. Sind die Wachteln einige Tage im Gatter, so verschiebt man das Gatter auf ein frisches Stück Wiese. Dadurch erspart man sich das Ausmisten und sorgt zugleich für einen Dung auf der Wiese.

Das auf den Bildern zu sehende Gatter wurde von mir selbst geplant und gefertigt. Ich möchte an dieser Stelle auf einige Dinge hinweisen, die sich als vorteilhaft erwiesen haben.

Mein Gatter für Wachteln und Rebhühner

Das Gatter ist 2,2 Meter breit und 2,2 Meter lang. Für einen Stamm Wachteln habe ich es sehr grosszügig dimensioniert. Meine Wachteln sollten sich wohl fühlen und genügend Platz zum Toben haben. Zudem bietet sich noch die Möglichkeit, das Gatter zu unterteilen und zwei Wachtelstämme darin zu halten.

Am hinteren Teil des Gatters ist ein geschlossenes Häuschen mit den Massen von 2,2 Meter mal 0,6 Meter. Auch dieses ist unterteilt. Diese Hütte besitzt auch einen Boden und soll den Wachteln bei Kälte, Nässe und Gefahr Schutz bieten. Es nimmt gleichzeitig den bevorzugten Eiablageplatz ein. Seitlich am Gatter habe ich noch Holzplatten angebracht, die für einen windstillen Bereich, ausserhalb des Häuschen, sorgen. Das Dach von dem Häuschen wurde weit herausgezogen, so haben die Wachteln noch einen Unterstand, wenn es mal regnet.

-->Wachtel Gatter kaufen

Bewertung und Fazit

Wenn man sich die Form der Haltung der Wachteln ansieht, dann scheint sie schon recht naturnah zu sein. Die Wachteln können frisches Gras picken, scharren, Ameisen fressen und sind an der frischen Luft. Sie können morgens die ersten Sonnenstrahlen geniessen und abends noch in der Dämmerung im Freien sein.

Auch für den Halter ist es bequem, wenn man, anstatt den Stall oder die Voliere auszumisten, das Gatter der Wachteln lediglich einige Meter weiter rücken muss.

Jedoch gibt es einen Haken bei dieser Form der Haltung der Wachteln. Im Sommer ist es optimal, doch was macht man im Winter, wenn Schnee liegt ? Ich halte die Wachteln nur im Sommer in solchen Gattern und quartiere sie in der kalten Jahreszeit in einen Stall ein.

Wachtel Shop
Wachtel Shop