Rückgang des Eierlegens nach Umstallung ?

Frage:
Wir haben unsere wachteln(10) vor einer woche aus einer Volier Haltung bekommen, bei uns sind sie nun in einem Gatter.
Im Laufe dieser woche sind die eier immer weniger geworden, seit 2 Tagen gibts gar keine mehr.
Ist es möglich, dass es ihnen zu feucht ist, da es zur zeit sehr viel regnet; sie haben zwar einen Unterstand, ins "Haus" gehen sie eher selten.
Vielleicht weißt du einen Ratschlag
lg
susanne
(Die Frage wurde gestellt von Susanne)

Antwort von Heiko
Hallo Susanne,

meiner Meinung nach, brauchst du dir keine Sorgen machen. Die Wachteln müssen sich erst an ihre neue Umgebung gewöhnen.

Der neue Stall, die neue Gruppe in der die Wachteln nun leben, daran müssen sich die Wachteln erst einmal gewöhnen. Auch die Umstellung des Futters (in der Voliere haben sie gewiss nicht so viel Gras gefressen wie im Gatter) machen den Wachteln zu schaffen.

Das es feucht ist, ist sicher auch nicht von Vorteil. Zudem sind sie dies wahrscheinlich auch nicht gewöhnt, wenn sie aus einer überdachten Voliere kommen.
Wenn es lange regnet lege ich oft Holzplatten oder Blechplatten auf das Gatter, dann können sich die Wachteln im Freien aufhalten und sind trotzdem im Trockenen. Oder einfach ein Stückchen Plane auf das Dach des Gatters legen solange es so feucht ist.

Was fütterst du denn den Wachteln ?

Ganz netter Gruß, Heiko

Wachtel Shop
Wachtel Shop