Selber Wachtelfutter mischen, wie futter für Hühner ?

Frage:
mein vater hält circa 20 hühner.er mischt sich das legemehl selber.es besteht aus:weizen,gerste,mais,hafer und aus fertiglegemehl.kann man das auch nehmen,oder eine andere zusammenstellung wählen?für mich wäre es nämlich billiger das futter selber zumachen,weil wir einen landwirtschaftlichen betrieb haben und so komme ich an das getreide umsonst dran. wie viel gramm frisst eigentlich eine wachtel?wäre nett wenn mir einer diese fragen beantworten kann!gruß stefan
(Die Frage wurde gestellt von stefan)

Antwort von Heiko
Hallo Stefan,

Das Mischen von Futter ist für einen Wachtelneuling recht schwer. Ich würde es dir nicht empfehlen. Beim Mischen geht man meist so nach Gefühl vor. Nachher hat man zwar ein Futter, das schon bunt aussieht, aber man weisst halt nicht, wieviel Calcium, Vitamin A und Rohprotein enthalten ist.
Prinzipiell ist es schon möglich, sein Futter selbst zu mischen, doch reagieren die Wachteln hald viel empfindlicher darauf, als unsere Haushühner. Bei Haushühnern mache ich dies aus Kostengründen auch selbst. Aber speziell die Mastwachteln stellen bei falscher Fütterung das Legen ein und verfetten schnell.

Der Futterverbrauch der Wachteln laut Versuchen (Quelle Internet):
Leichte Linie (Vielleger): 31 g/Tag
Legewachteln: 41 g/Tag
Mastwachteln: 49 g/Tag

Ich verstehe schon, dass es ärgerlich ist, wenn man das Getreide zu Hause (fast) kostenlos bekommt und das teure Futter für die Wachteln kaufen muss.
Ein Rezept zur Herstellung von Futter für Wachteln (Quelle: www.ollis-wachtel.de/futter.htm)
* 31.7% Mais geschrotet
* 30% Sojaschrot
* 23% Weizen
* 6,75% Calciumcarbonat
* 4.5% Sojaöl
* 2,8% TriOvital 5101
* 1,25% Dicalciumphosphat
Die ersten 3 Zutaten hast du ja evtl. auf dem Hof, doch die letzten 4 denke ich eher nicht. Weglassen darfst du diese aber nicht.

Ich bin mir fast sicher, dass du beim Kauf der letzten 4 Dinge auch nicht günstiger wegkommst als beim Kauf von Wachtelfutter (Legehennenfutter).

Ich würde dir empfehlen, das etwas teurere Futter für die Wachteln zu kaufen. Mit einem selbstgemischten Futter wirst du nicht glücklich. Das verdirbt dir eher das wundevolle Hobby der Wachtelhaltung.

Ganz netter Gruß, Heiko

Antwort von stefan
hallo heiko!
vielen dank für deine aufklärung!
gruß stefan!

Wachtel Shop
Wachtel Shop