Ausbrüten von Wachteln

Das Ausbrüten der Wachteln

Das Ausbrüten der Wachteln ist eigentlich recht simpel, wenn man einige Dinge beachtet. Im Folgenden werden die Schritte beschrieben, die man vor, während und nach der Brut durchführen sollte, um die Wachteln erfolgreich ausbrüten zu können.

-->Brutgeräte für Wachteln kaufen


Wachteleier und BruteierDie Bruteier zum Ausbrüten von Wachteln

Beim Ausbrüten der Wachteln sollte man hochwertige Wachteleier als Bruteier verwenden. Die Wachteln, von denen die Bruteier stammen, sollten abwechslungsreich ernährt und inzuchtfrei sein. Zudem sollten die Wachteln noch nicht zu alt sein. Genaueres dazu findet man unter Bruteier der Wachteln.


Vorbereitungen vor dem Ausbrüten der Wachteln

Vor man das Ausbrüten der Wachteln beginnt, sollte man den Brüter, die Schlupfschublanden und die Rollhorden sorgfältig reinigen und desinfizieren. Die Hygiene ist bei dem Ausbrüten der Wachteln sehr wichtig. Nicht selten wurden schon, wegen Infektionen im Brüter, ganze Bruten vernichtet. Was man bei der Reinigung und Desinfektion beachten sollte erfährt man unter Brutvorbereitungen


Küken nach dem Ausbrüten

Das eigentliche Ausbrüten der Wachteln 

Das eigentliche Ausbrüten teilt sich im Wesentlichen in drei Teile auf. Was man bei den einzelnen Abschnitten des Ausbrütens beachten sollte erfährt man unter (Tag1-3, Tag 4-14, Tag 14-17

Das Ziel des Ausbrüten, der Schlupf, ist immer wieder schön zu beobachten. Wie dieser genau abläuft ist unter Schlupf der Wachteln beschrieben.


Brutfehler

Gelegentlich kommt es vor, dass keine oder nur sehr wenige Wachteln schlüpfen. Man sollte in solchen Fällen die Ursache suchen. Meist sind während dem Ausbrüten Brutfehler gemacht worden. Eine kleine Tabelle der häufigsten Brutfehler mit ihren jeweiligen Auswirkungen findet man unter Brutfehler beim Ausbrüten von Wachteln.

Wachtelküken 24 Stunden nach dem Ausbrüten Wachteln nach dem Ausbrüten

Wachtel Shop
Wachtel Shop